Boris Pikula

MENTAL COACH - LIFE COACH - LEADERSHIP COACH - Heilpraktiker für Psychotherapie
 

Das neue Buch: DAS GESCHENK DES SCHMERZES

Trauma in Folge von narzisstischem Missbrauch und toxischen Beziehungen - verstehen, annehmen, heilen

Dieses Buch beschreibt die weitverbreiteten Auswirkungen von Trauma auf generationsübergreifender Ebene. Es macht aufmerksam auf die daraus resultierenden Missstände, die sich in vielen Beziehungen ereignen - Dramen, die keiner für möglich hält und sich dennoch mitten in unserer Gesellschaft hinter verschlossenen Türen abspielen. Mit zahlreichen Erfahrungsberichten Betroffener werden typische manipulative Verhaltensweisen und dysfunktionale Beziehungsmuster erklärt.

Das Buch zeigt Wege auf, sich aus toxischen Beziehungen zu befreien und Traumata zu verarbeiten. Es bietet nicht nur Opfern von Missbrauch eine Unterstützung Licht ins Dunkel zu bringen und vom inneren Chaos des Überlebens zurück ins Leben zu finden. Es richtet sich ebenso an Angehörige und helfende Berufe -  kurz gesagt: an alle, die sich mit dieser zunehmend brisanten Thematik auseinandersetzen möchten.

Das Buch ist in drei Hauptabschnitte gegliedert, die den Leser auf verständliche, informative und gleichzeitig unverblümte Weise vom Verstehen, über das Annehmen, hin zur Heilung führen:

  1. Die Anatomie von Manipulation und Missbrauch
  2. Die toxische Beziehung
  3. Vom Überleben zurück ins Leben

Ich bin unglaublich dankbar darüber, bei diesem Buch-Projekt die Unterstützung von dem international bekannten österreichischen Künstler Gottfried Helnwein durch eines seiner Kunstwerke zu haben, welches das Buch-Cover schmückt ( https://www.helnwein.de/ ).

  • Voraussichtlich 280 Seiten, Softcover, Preis € 18,90
  • Geplanter Veröffentlichung: 13. Mai 2024
  • Auch als Digitalbuch erhältlich


Ein kleiner Einblick...

Ich kann das einfach nicht verstehen! Wie kann ein Mensch nur so grausam sein? Kann ich einen Narzissten retten? Ist das alles meine Schuld? Was ist Missbrauch? Bin ich vielleicht selbst narzisstisch? Wie kann ich diese toxische Beziehung verlassen? Hören diese unfassbaren Schmerzen je wieder auf? Gibt es einen Ausweg aus dieser Hölle? Darf und werde ich jemals wieder glücklich sein? Kann man Traumata heilen?

Diese oder ähnliche Fragen beschäftigen sicherlich jeden, der irgendwann einmal Erfahrung mit irgendeiner Form von Missbrauch, insbesondere narzisstischen Missbrauch, gemacht hat. Auch mir haben sie als Betroffener sehr viel schmerzvolle Momente und unzählige schlaflose Nächte bereitet, in denen ich nicht mehr wusste, wie es weiter geht oder was „richtig“ und „verkehrt“ ist...

Weltweit sind es einer globalen Statistik-Analyse von UNICEF zu Folge 300 Millionen Mädchen und Jungen, die körperliche oder verbale Gewalt durch ihre Erziehungsberechtigten zu Hause erfahren. Laut WHO wird davon ausgegangen, dass alleine nur in Deutschland etwa eine Million Kinder und Jugendliche sexuelle Gewalt durch Erwachsene erfahren mussten oder erfahren. Das bedeutet, ein bis zwei Kinder in jeder Schulklasse. Die Dunkelziffern liegen weitaus höher.

Da fragt man sich, wie so viel Gewalt oftmals nur im Verborgenen bleiben kann. Kindern und Jugendliche, die Opfer von Missbrauch wurden, werden auf Grund daraus resultierender Symptomatiken mit irgendwelchen Diagnosen etikettiert, die jedoch zu nichts anderem beitragen, als die Wahrheit zu verschleiern, nämlich ihr unerträgliches Kindheitstrauma, dem sie ohne eigenes Verschulden hilflos ausgeliefert waren.

Die meisten dieser traumatisierten Opfer wachsen heran zu Menschen, die ihr Erbe in irgendeiner Form fortsetzen und bewusst oder unbewusst ebenfalls zu Tätern werden, denn Trauma wird von Generation zu Generation weitergegeben, wenn es nicht aufgearbeitet wird.

Dies hat dazu geführt, dass der allgemeine mentale, psychische und emotionale Gesundheitszustand unserer Gesellschaft heutzutage als eine katastrophale Epidemie betrachtet werden kann. Narzissmus und toxische Beziehungsmuster sind eines der Folgen - mit dramatischen Konsequenzen.


Wenn Sie sich von einem oder mehreren Beschwerdebildern angesprochen fühlen, dann sollten Sie unbedingt dieses Buch lesen!

Therapieresistente Depressionen, Essstörungen, Borderline, chronische Angstzustände, Hochsensibilität, häufige Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme, sich wiederholende Albträume, Tendenz zur Selbstverletzung, Alkoholismus oder/und andere Süchte, Asthma, Autismus, ADHS, Schizophrenie, Bipolar, Epilepsie, Multiple Sklerose, Hautprobleme, Einnässen, Unterleibserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, chronische Schmerzerkrankungen (z. B. Fibromyalgie, Morbus Crohn, Colitis), Krebs.


Kurz zu mir

Ursprünglich aktiv als internationaler Musiker und Soundengineer in Musik-Branche tätig, arbeite ich nunmehr seit über 14 Jahren als Mental & Life Coach und sowie Heilpraktiker für Psychotherapie in München in eigener Praxis mit den Schwerpunktgebiet Trauma in Folge von narzisstischem Missbrauch. Darüber hinaus betreue ich auch Klienten weltweit über Online-Coaching.

Ich liebe, was ich mache und lebe, was ich weitergebe: Es ist meine Leidenschaft, Expertise und Mission, Menschen in herausfordernden Momenten des Lebens zu unterstützen und professionell zu begleiten. Trauma und narzisstischer Missbrauch sind mir aus eigenen Erfahrungen sehr gut vertraut.

Weitere Informationen zu meiner Person und bisherige Buch-Veröffentlichungen findest du unter: https://www.borispikula.de/boris-pikula/



 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos